Ein neuer Weg hin zu ihrem idealen Leben

US8347425_Jinsil_Kim

Jinsil Kim

USA

Bei Nu Skin seit:
2006

Ihr großes WARUM (träumen):
Ein gutes Einkommen und
zeitliche Unabhängigkeit,
damit ich meine Lebensqualität
verbessern und ein sinnvolleres
Leben führen kann.

Erfolgszitat:
"Realistisch sein ist der übliche 
Weg in die Mittelmäßigkeit."

Jinsil Kims Entschluss, mit Nu Skin zusammenzuarbeiten, begann mit ihrem Wunsch, aus ihrem Job als Inneneinrichterin auszusteigen. Eigentlich hatte sie Spaß an ihrer Arbeit und war auch erfolgreich, doch sie war häufig weg von zuhause und der Familie. Und als Inneneinrichterin würde sie sich niemals ihre Träume erfüllen können. Sie wollte unabhängig sein und so leben, wie sie es sich wünschte.

Bevor Jinsil überhaupt die Geschäftsmöglichkeit von Nu Skin kennengelernt hat, benutzte sie schon die Produkte. Seit der ersten Anwendung war sie von ihnen beeindruckt, und als sie mehr über das Unternehmen erfuhr und darüber, wie ein eigenes Geschäft ihr Leben verändern könnte, blieb sie dieser Idee gegenüber offen. Da sie die Produkte liebte und von deren Ergebnisse überzeugt war, fiel es ihr leicht, sie anderen vorzustellen. "Mir gefiel die Vorstellung, anderen zu helfen, indem ich von meinen positiven Erfahrungen erzähle", sagt sie.

Rückschläge passieren auf dem Weg zum Erfolg

Wie viele andere auch, musste Jinsil am Anfang ihres Geschäftsaufbaus ihr größtes Hindernis meistern: die Angst, mit anderen, vor allem mit Fremden, über Nu Skin zu sprechen. Doch letztendlich sollte sich dies als eine wertvolle Lektion für sie herausstellen, während sie im ersten Jahr ihr Geschäft neben ihrer Arbeit als Inneneinrichterin aufbaute. Sie war entschlossen, das Beste aus der begrenzten Zeit, die sie für ihr neues Geschäft erübrigen konnte, zu machen, und daher gehörte es zu einer ihrer Taktiken, eine Liste mit Nagelstudios aufzustellen und sie zu besuchen, um mit den Besitzern über die Produkte zu sprechen. "Mit den Studiobesitzern zu sprechen war für mich eine riesige Herausforderung, weil ich das noch nie gemacht habe", sagt sie. "Manchmal habe ich 20 Minuten im Auto gesessen, bevor ich genug Mut aufgebracht habe, hineinzugehen."

Doch nachdem sie mehrere Male nur auf Ablehnung stieß, verließ sie der Mut und sie hörte auf, in den Studios vorzusprechen. "Ich ging nicht mehr nach draußen und blieb solange zuhause, bis ich wieder mutig genug war, um es erneut zu versuchen", erklärt sie. Um ihr Selbstvertrauen aufzubauen, las sie Bücher und besuchte Vorträge von Nu Skin Leadern. "Ich gewann mein Selbstvertrauen und meinen Mut wieder, nachdem ich die Lektion akzeptiert habe, dass Handeln zwar von Rückschlägen begleitet wird und dennoch zum Erfolg führt", sagt sie. Als sie wusste, was sie zu tun hatte und ihren Glauben an sich selbst gestärkt hat, nahm sie ihre Arbeit wieder auf.

Weil sie fest entschlossen war, ihre Einstellung zu ändern, schaffte es Jinsil, bei ihren Besuchen in den Nagelstudios Kunden zu gewinnen. "Meine Verkaufstätigkeit hat sich mit wachsender Erfahrung verbessert. Doch die größte Veränderung war die meiner Einstellung", sagt sie. "Ich war in der Lage, meine Komfortzone zu verlassen und meine Schwäche zu überwinden."

Dank dieser Beharrlichkeit konnte sich Jinsil ihrem Nu Skin Geschäft endlich ganzzeitlich widmen; eine Entscheidung, die sie nach einer Kick-Off-Veranstaltung in Florida traf. Anfangs war ihre Familie dagegen gewesen. Obwohl sie sie bei ihrer Arbeit unterstützt hatten, konnten sie das Geschäft nicht verstehen und was es ihr bedeutet. "Heute sind sie sehr stolz auf mich und arbeiten selbst mit Nu Skin", sagt sie.

Zuhören und Verstehen sind wichtig

Einer der größten Unterschiede bei ihrer Arbeit als Nu Skin Leader war für Jinsil der Fokus auf Teamarbeit – ein gänzlich anderes Konzept verglichen mit ihrer Arbeit als Inneneinrichterin. "Als ich als Inneneinrichterin gearbeitet habe, war nicht viel Teamarbeit nötig", erklärt sie. "Es herrschte ein erbitterter Kampf um Kunden und Verkaufszahlen und das führte zu Rivalität. Der Unterschied bei Nu Skin ist, dass mein Erfolg vom Erfolg anderer abhängig ist. Wenn ich mich um andere kümmere und ihnen helfe, bin ich erfolgreicher." Diese Methode hat Jinsil zu einer neuen, wertvollen und äußerst nützlichen Erkenntnis geführt: "Ich habe gelernt, die Menschen zu verstehen und zu lieben", fügt sie hinzu. "Ich habe gelernt, dass die Lösung für die meisten Probleme Liebe ist."

Die Menschen zu verstehen hat Jinsil geholfen, die Produkte zu verkaufen und ihr Team zu vergrößern. Sie nimmt sich die Zeit, um ihnen zuzuhören und erfährt dadurch, was sie tatsächlich brauchen, bevor sie näher auf das Unternehmen und die Produkte eingeht. "Zuerst höre ich der Person zu. Wenn ich weiß, was sie will und nach was sie sucht, kann ich ihr vom richtigen Lebensstil oder von meinen Produkterfahrungen erzählen. Danach lade ich sie zu einer Veranstaltung oder einem Meeting ein", erklärt sie. Jeden Tag erzählt sie Menschen von den Produkten und vom Geschäft, entweder einzeln oder in Gruppenpräsentationen. "Ich suche Menschen, die ihr Leben verändern möchten", sagt sie. Auf der Suche nach neuen Kunden bewirbt sie immer die besonderen Vorteile der Produkte und steht mit ihren Interessenten regelmäßig in Kontakt, um sie zu informieren, von ihren Erfahrungen zu erzählen und ihnen zu zeigen, wie sie die Produkte am effektivsten anwenden.

US8347425_Jinsil_Kim_2

Jinsil Kim mit ihrem Team

Jedem zum Erfolg führen

Heute verkauft Jinsil nicht nur Produkte, sondern arbeitet auch mit ihrem Team zusammen, um dafür zu sorgen, dass sowohl ihr Team als auch sie selbst Erfolg haben. Ein Beispiel dafür ist, wie sie einigen in ihrem Team geholfen hat, sich für den Success Trip nach Hawaii zu qualifizieren. Ihre ganz persönliche Motivation kam daher, dass sie und ihr Mann nie in den Flitterwochen waren. Ihr Ziel war es, sich für die Reise zu qualifizieren, damit sie beide eine "Woche im Paradies" genießen konnten. Ihr war es auch wichtig, dass sich die wichtigen Führungskräfte in ihrer Organisation ebenfalls qualifizierten. Darum entwarf sie eine so genannte "Pinnwand der Träume" und setzte sich konkrete Ziele. "Wir haben als Team eng zusammengearbeitet, uns regelmäßig über die Ergebnisse ausgetauscht und gegenseitig motiviert", erzählt sie. "Wir haben außerdem Teamevents organisiert und auf Meetings zusammengearbeitet."

Ein wichtiger Teil von Jinsils Erfolg kommt daher, dass sie sich regelmäßig mit ihrem Team und ihren Kunden austauscht und eng mit ihnen zusammenarbeitet. Sie gibt wöchentliche Meetings und Trainings, um sie zu schulen und aus ihren Teamkollegen selbstsichere Führungskräfte zu machen. "Wir lernen alle voneinander", meint sie.

An Selbstvertrauen mangelt es ihr längst nicht mehr und sie arbeitet weiter voller Zuversicht daran, neue Ziele zu erreichen. Ihrer Meinung nach verdankt sie es den großartigen Nu Skin Produkten und deren Resultaten, dass sie die Produkte jeden Tag mit so viel Überzeugung bewerben kann, auch außerhalb ihrer Gemeinde. "Die Menschen spüren meine Begeisterung und das weckt ihr Interesse."

Heute hat sie es sich zum Ziel gesetzt, Team Elite Platinum zu werden und ihren Teamkollegen zu helfen, den Team Elite Titel zu erreichen. Und sie möchten ihren Mitmenschen zeigen, was für ein tolles Unternehmen Nu Skin ist. "Ich möchte meiner Gemeinde zeigen und ihnen beweisen, dass Nu Skin ein großartiges Business ist, mit tollen Menschen, die für das, was sie tun, Bewunderung ernten sollten", erklärt sie. "Als persönliches Ziel habe ich mir gesetzt, weiter hart zu arbeiten, um Provisionen zu verdienen und mehr Zeit zum Reisen zu haben. Ich möchte meiner Tochter alles bieten können und es ihr ermöglichen, ihrer Leidenschaft nachzugehen, wenn sie älter wird."

 

« Vorherige

Nächste »