Von einem Leben der konstanten Veränderung bis zum ultimativen Business

Cecilia_Pachon_Portrait

Cecilia Pachón und Carlos Arecheta

Spanien

Bei Nu Skin seit:
2013

Ihr großes WARUM (träumen):
Die Unabhängigkeit, die Nu Skin
bietet. Dazu zählen potentielle
finanzielle Belohnungen,
die man u.a. dadurch erhält,
dass man den Teamkollegen
hilft, sich ihre Träume
zu erfüllen.

Erfolgszitat:
"Zu meiner Vorstellung,
mit diesem Geschäft Erfolg
zu haben, zählt, dass man
ein klares 'Warum' hat.
Denn so erhält alles,
was man tut, eine
Richtung, zusammen mit
Entschlossenheit und der
Fähigkeit, sich mit jedem neuen
Schritt weiterzuentwickeln und 
zu verbessern. Wenn ich
scheitere, gebe ich nie auf;
wenn ich erfolgreich bin,
gebe ich nie auf."
— Cecilia Pachón

Cecilia Pachón ist eine Frau, die immer das Beste aus ihrem Leben machen wollte. Sie hat in ihrem Berufsleben hart gearbeitet und ist ihrer Leidenschaft gefolgt, sodass sie sich das Leben aufbauen konnte, von dem sie träumte – dazu gehörte auch, einige Male eine neue Richtung einzuschlagen. Wie viele andere Menschen auch, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen und nebenbei eine Familie gründen, lernte sie, dass das, wovon sie dachte, es wäre das ideale Leben, für viel Frust sorgte. Und während sie nach beruflicher Erfüllung und einem Leben, das sie wirklich genießen konnte, suchte, fand sie das perfekte Geschäft: Nu Skin.

Cecilia hat früh gelernt, dass langgehegte Wünsche nicht immer glücklich machten. Sie hatte immer Mathematik an der Universität studieren wollen und es letztendlich auch getan. Einige Jahre später wurde ihr klar, dass sie diesem Weg nicht weiter folgen wollte. Also beschloss sie stattdessen, etwas in Richtung Gesundheit zu machen, um mehr Kontakt zu Menschen zu haben. Da sie seit ihrem dritten Lebensjahr eine Leidenschaft für Sport hatte, arbeitete sie fleißig und machte in kurzer Zeit ihren Abschluss zur Sportlehrerin.

Als Cecilia ihren späteren Ehemann Carlos Arecheta kennenlernte, beschlossen die beiden, Unternehmer zu werden. Sie waren zwar erst 27 Jahre alt, doch sie hatten große Träume und waren entschlossen, mit ihrem ersten eigenen Geschäft – einem Fitnesscenter – Erfolg zu haben. Dieses Unternehmen erforderte es, dass sie einen großen Kredit aufnehmen und sechs Jahre harte Arbeit mit langen Arbeitstagen investieren mussten. Nach der Geburt ihrer ersten Tochter haben sich ihre Prioritäten langsam verschoben. Es hat ihnen nicht mehr gefallen, so viel Zeit in ihrem Fitnesscenter zu verbringen. Stattdessen wollten sie sich lieber darauf konzentrieren, die Qualität ihres Familienlebens zu verbessern. Sie mussten einen Kredit aufnehmen, um ihr Haus zu finanzieren, also beschlossen sie, das Fitnesscenter zu verkaufen und ein neues Geschäft namens Natur House zu eröffnen. Nach einem Jahr haben sie es geschlossen und ihr drittes Geschäft gestartet: ein Laden für Drogerie-, Naturheil- und Gesundheitsprodukte. Zwölf Monate später haben sie einen zweiten Laden in einer nahegelegenen Stadt eröffnet. "Wir haben uns gewünscht, dass beide Geschäfte Geld abwerfen, damit wir unsere Schulden abbezahlen und Teilzeitkräfte einstellen könnten, um mehr Zeit für die Familie zu haben", erklärt Cecilia.

Leider wurden nichts aus ihrem Plan, weil sie es sich nicht leisten konnten, zusätzliche Mitarbeiter einzustellen, der Verkauf lief nicht so gut und die Online-Konkurrenz wuchs. "Wir haben von 9 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends gearbeitet, ohne Aussicht auf Besserung", meint Cecilia. Also begann sie, sich nach etwas Neuem umzusehen.

Nach einer Gesundheitskrise machten sie ernst

Im Februar 2013 hat Cecilia über einen Katalog des Unternehmens zum ersten Mal von Nu Skin erfahren. "Das Firmenimage hat mich von Anfang an angesprochen", erzählt sie. Sie war von dem wissenschaftlichen Fokus des Unternehmens fasziniert, also informierte sie sich im Internet und rief sogar beim Nu Skin Kundenservice an. Trotzdem haben sich Carlos und sie nicht sofort angemeldet. Eine Erkrankung Cecilias brachte alles zum Erliegen und erst im Juli haben sie sich eingeschrieben. Carlos und sie wussten, dass sich etwas ändern musste, sobald ihre gesundheitlichen Probleme überstanden waren. Sie wollten so, wie es jetzt war, nicht weitermachen.

Der Auslöser, um letztendlich ihr Leben zu ändern, kam, nachdem Cecilia im Oktober eine Nu Skin Veranstaltung besucht hatte. Anstatt an dem Vortrag für neue Vertriebspartner teilzunehmen, landete sie in einer Präsentation für Lapis Executives und höhere Pintitel. Doch dieses Missgeschick hat sich später als sehr inspirierendes Erlebnis herausgestellt. "Auf meinem Rückweg war ich überzeugt, dass ich es schaffen würde. Ich wusste zwar nicht genau, wie, aber ich war fest entschlossen", sagt sie. Sie verlor keine Zeit und legte sofort los, sobald sie ihre Entscheidung getroffen hatte. Während des befristeten TR90 Angebots im Oktober 2013 hat sie sich zum Executive qualifiziert, denn sie verkaufte sieben TR90 Pakete. "Das war der Moment, an dem mir klar wurde, dass ich niemals aufgeben werde", fügt sie hinzu und stellt sich vor, dass Nu Skin eines Tages ihr einziges und letztes Geschäft sein würde. Zum Glück hat sie Carlos an ihrer Seite, der ihr hilft, Kunden und neue Teammitglieder zu gewinnen. 2014 hat sich ihr Wunsch erfüllt. Beide haben ihre Talente und ihre Energie vereint, um sich ganz ihrem Nu Skin Geschäft zu widmen.

Mit Nu Skin kann jeder von ihnen ihre individuellen Stärken einsetzen, wenn sie anderen Nu Skin vorstellen. Ihre gemeinsame Arbeit basiert auf ihrer Fähigkeit, den "Moment zu genießen", denn sie lieben es, die Arbeit unter sich aufzuteilen. "Wir glauben, dass das wichtig ist, um unser Engagement zu vertiefen und unsere Arbeit zu erleichtern", erklärt Cecilia. Mit drei Töchtern wissen sie es sehr zu schätzen, Arbeit und Familie gut unter einen Hut bringen zu können, denn sie können gemeinsam verreisen und arbeiten. Und sie können die täglichen Aufgaben untereinander aufteilen, was besonders effektiv ist. Seit kurzem konzentriert sich Carlos vermehrt darauf, ihr Geschäft in Chile auszubauen, während Cecilias Fokus weiterhin auf dem spanischen Markt liegt. "Er arbeitet viel über das Telefon und Videokonferenzen", sagt sie. "Ich bevorzuge das direkte Gespräch, so kann ich mich am besten ausdrücken." Sie reden auch über ihre Ziele und analysieren sie, tauschen Ideen aus und entwickeln neue.

Ihre Meetings sind ein Paradebeispiel für die Teile-und-Herrsche-Methode bei der Aufgabenverteilung. "Carlos nimmt meine Notizen, Ideen und Entwürfe und erstellt damit eine PowerPoint Präsentation", erklärt sie. "Er bereitet den Computer und den Projektor vor, zahlt die Rechnungen und meldet die Vertriebspartner und Gäste an. Ich plane den Inhalt des Meetings, spreche, rede mit den Vertriebspartnern und Kunden, zeige die Produkte und mache Produktdemonstrationen usw. Aber wir sind flexibel und wechseln uns bei Bedarf ab. Wir ergänzen uns gegenseitig."

Die Leidenschaft für die Produkte sind ihr Antrieb

Cecilia meint, dass sie ihre Leidenschaft, mit der sie jeden Tag an ihre Arbeit geht und anderen Nu Skin näherbringt, den ageLOC Produkten und der innovativen Wissenschaft zu verdanken hat. "Ich habe mich in die Wissenschaft von Nu Skin verliebt, mit den Produkten, dem Vergütungsplan und der Unternehmenskultur", sagt sie. "Ich bin glücklich und sehr stolz, ein Teil von Nu Skin zu sein. Es ermöglicht mir, mit ganzem Herzen und gleichzeitig auf glaubwürdige Weise mit anderen zu kommunizieren." Es fällt Cecilia leicht, Nu Skin zu bewerben, denn ihrer Meinung nach hängt die Geschäftsmöglichkeit direkt mit der Qualität der Produkte zusammen. Sie erklärt immer den Wissenschaftsfokus des Unternehmens und hebt die ageLOC Technologie hervor. Aber auch die Mission und Vision von Nu Skin sind ein wichtiges Thema. Sie hat das Gefühl, dass das Hervorheben der Wissenschaft eine große emotionale Wirkung hat. "Die Stärke und Transparenz des Unternehmens und unsere exklusiven Produkte vermitteln ein Gefühl der Sicherheit", was ihrer Meinung nach wichtig ist für den Gewinn neuer Kunden und Teammitglieder.

Neue Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen, ist ein essentieller Teil von Cecilias Actionplan. "Wenn du die Akquise verinnerlicht hast, wird sie ein Teil deines Alltags", sagt sie. "Wir können uns wirklich glücklich schätzen, denn unser Geschäft begleitet uns überall hin und es liegt an uns, damit neue, potentielle Kunden zu erreichen, wann immer wir wollen." Sie sagt, dass sie, wenn sie sich von jemanden inspiriert fühlt und sieht, dass das Profil dieser Person gut in ihr Team passen würde, dieser Person erzählt, dass sie ihre Einstellung mag und ihr gern das Unternehmen vorstellen würde. Sie erzählt der Person noch nichts Konkretes, sondern vereinbart erst einmal einen Termin. "Wenn man den Leuten in die Augen schaut und sie in dem, was ich sage, Glaubwürdigkeit und Wahrheit erkennen, fällt es ihnen schwer, mir nicht zumindest erst einmal zuzuhören." Diesem Prinzip folgt sie auch bei der Kundenakquise. "Wenn man Kunden richtig berät und ihre Bedürfnisse erkennt, muss man nicht im Voraus urteilen, wer dies oder jenes braucht oder nicht; man muss eben ehrlich dabei bleiben", rät sie. "Und danach geht alles ganz einfach. Besonders mit diesen tollen Produkten."

Cecilia_Pachon_Lifestyle

Cecilia und Carlos auf dem EMEA Success Trip 2015 in Marrakesch, Marokko

Sechs wichtige Schritte

Damit sich ihr Team mit ihnen weiterentwickelt und wächst, halten sich Cecilia und Carlos an diese sechs Punkte: 1) Sie ermutigen ihre Teamkollegen, ihrem bewährten Erfolgssystem zu folgen; 2) Sie sagen ihnen, so zu handeln, dass andere ihrem Beispiel folgen können; 3) Sie pflegt einen Arbeitsplan, der die Strategien, Incentives und Events des Unternehmens berücksichtigt; 4) Sie fördert Teamarbeit, indem sie so viele Informationen wie möglich mit ihrem Team teilt; 5) Bei Problemen bietet sie passende Lösungen an, die auf ihren Erfahrungen beruhen; und 6) Sie betont, wie wichtig es ist, entschlossen zu handeln und Rückmeldung zu geben. Selbst für ihre eigene Weiterentwicklung als Führungskraft findet sie Feedback unerlässlich. "Ich analysiere jeden meiner Schritte und überlege mir, wie ich es noch besser hätte machen können", sagt sie.

Dank ihrer kontinuierlichen engagierten Arbeit machen Cecilia und Carlos große Fortschritte beim Erreichen all ihrer Ziele, und so schaffen sie sich das Leben, das sich Cecilia immer gewünscht hat. Cecilia hat einen starken Glauben und während ihres Gebets am Abend stellt sie sich ihre Ziele vor, auf die sie tagsüber hinarbeitet. Auch wenn ihnen ihr eigener Erfolg sehr wichtig ist, gefällt es ihnen doch am meisten, wenn sie die Entwicklung ihres Teams sehen und sich von den Erfolgen ihrer Vertriebspartner inspirieren lassen können.

Heute haben Cecilia und Carlos mit Nu Skin eine Arbeit, die sie mit Freude und aus Überzeugung ausüben können, indem sie aktiv ihr Team und ihren Kundenstamm in Spanien und Chile aufbauen. Cecilia sagt, dass ihr Traum von dem Leben, das sie führen möchte, nun wahr geworden ist. "Ich bin so dankbar, dass Nu Skin mein fünftes und ultimatives Geschäft geworden ist", fügt sie hinzu.

« Vorherige

Nächste »